Mediales

Spiritualität ändert dein Herz

Unter Mediales finden sich Angebote im Bereich: Medialität und Heilung 


Neben den angebotenen Einzelsitzungen und Spiritual Healing - Sitzungen gibt es die Möglichkeit seine eigene Medialität, Intuition, Empathie, Hell- und Heilsinne im offenen medialen Circle oder medialem Heilcircle zu trainieren, stärken, auszubauen, verfeinern, etc.


Der offene mediale Heilcircle findet (nach gesetzlichen Regelungen) in der Praxis, online oder im Hybridverfahren via Skype statt. 

Zeit: immer am letzten Freitag im Monat


Der offene mediale Circle findet (nach gesetzlichen Regelungen) in der Praxis, online oder im Hybridverfahren via Skype statt.

Zeit: jeden Neumond im Monat


"Offen" bedeutet, dass Sie/Du nicht verpflichtet sind an jedem stattfindenden Circle teilzunehmen.

Jeder Termin birgt ein neues Thema in sich, welches monatlich angekündigt wird.


Bitte bringen Sie/Du zum offenen medialen Circle / Heilcircle warme Socken/Hausschuhe und Wasser mit.

Damit wir pünktlich beginnen, ist es ratsam zehn Minuten vor Beginn vorort bzw. online zu sein, da nach Beginn kein Einlass mehr möglich ist.


Intuition, Empathie und Medialität begleiten mich schon sehr lange, jedoch war ich immer sehr vorsichtig, was das Angebot in diesem Bereich bot.

Schwierig war auch die Balance zwischen meinem gesund angelegten Realismus und meiner Bodenständigkeit im Kontrast zu den "nicht sichtbaren Dingen".

Dann bin ich auf die Spiritualists' National Union gestoßen.

Was mir hier sehr gefällt ist, dass das "Medium" oder "Übersetzer/in" bestimmten Regeln unterliegt, an diese es sich zu halten hat.

Beispielsweise hat das Medium während der Sitzung die Augen geöffnet, es werden keine "Toten gerufen" (wer kommt, kommt) und es werden keine Informationen im Vorfeld über die Verstorbenen ausgetauscht.

Was bedeutet, der Interessierte sollte nur mit Ja, Nein oder Vielleicht antworten.

Denn der erste Teil der Sitzung ist die Identifizierung/Beweisführung, bis der Gast aus der Geistigen Welt erkannt wird. Der zweite Teil beinhaltet die Nachricht, weshalb dieser in dieser Sitzung erscheint.

Diese Kontakte können sehr tröstend, helfend und heilsam sein.

Ein Medium ist ein Übersetzer ohne Vorabinformationen, die Brücke zwischen Hier und Geistiger Welt, zwischen materieller und feinstofflicher Welt.


In Heilungseinzelsitzungen, die ca. 30 Minuten dauern, werden die "Heiler" über das "Medium" Heilung auf den Klienten übertragen.

Ein schönes inspiriertes Bild:

Die Heiler in der Geistigen Welt wirken, das Medium ist quasi das Durchgangszimmer, und die Heilung findet im Praxiszimmer statt, dem Klienten. :)

Traditionell werden diese Sitzungen mit einer Spende vergütet.


Wenn Dein / Ihr Interesse geweckt ist, möchte ich noch folgendes mitteilen:


Im medialen Bereich gibt sehr viele Möglichkeiten und Wege der Schulung / des Trainings und Heilung bzw. medialer Heilungsarbeit.

Sinnes-Training, Wahrnehmungsschulung, Weiterentwicklung, Bewusstseinsschulung, Heilung, Klarheit, Weisheit und vor allem Medialität sind das Fundament beider medialen Circle.

Deine/Ihre Medialität wird durch dieses begleitende Training und Erfahrung gefördert.

Deine/Ihre Intuition und Empathie entwickelt sich stetig, sie wird stärker.

Deine / Ihre Hell- und Heilsinne (und vor allem eigene Heilung) entwickeln sich kontinuierlich.

Wichtig ist:

das Bewusstsein "nach oben" 

das Herz geöffnet 

das Verwurzeltsein im Hier und Jetzt (auf dem Boden) 

die Anker für gute mediale Arbeit sind.

Wir benutzen somit Geist, Herz, Körper (das feinste Instrument) und unseren Verstand.


Wenn Dich/Sie diese Sicht auf Medialität und Bewusstseinsarbeit anspricht, Du/Sie das privat und/oder beruflich nutzen möchten, dann wünsche ich ein herzliches Willkommen zu den offenen medialen Circlen im HealingRoom.


Die Arbeit mit der Geistigen Welt und deren Heiler ist heilsam, erfahrungsreich und intensiv.


Die Circle we​rden uns mit Übungen zur Schulung der Feinsinne / Hellsinne und Medialität begleiten.

In den Circlen wird Wert auf einen respektvollen Umgang miteinander gelegt.

Ebenso steht in der Medialität der Gebrauch klar formulierter "alltagstauglicher" Sprache, die nachvollziehbar ist, im Vordergrund.

Des weiteren stehe ich für Vertrauen und Authentizität jedes Teilnehmers.

Alles ist miteinander verbunden. In der Schulung der Medialität geht kein Weg an "Selbstarbeit" vorbei. Um uns weiterzuentwickeln, bedarf es der Selbstreflexion. Das Bewusstsein wird klarer für sich selbst, für andere und damit schlussendlich für die Unterscheidung zwischen eigenen Gedanken und der Inspirationen der Geistigen Welt. 

Trau Dich DU SELBST zu sein.

Wenn Du/Sie sich angesprochen fühlen seien Du/Sie dabei und erleben Sie, wieviel Kreativität, Liebe und Heilkraft durch uns fließen kann.

Meditation, Einzel-, Paar- und Gruppenübungen und Spiritual Healing kommen in den Circlen zum Einsatz.


Ich freue mich über Dein / Ihr Interesse und und wenn ich Dich / Sie auf dem (Lebens)Weg begleiten darf.



Die Spiritualists 'National Union (SNU) ist eine religiöse Wohltätigkeitsorganisation/Institution/Gewerkschaft mit Sitz in England, die 1901 gegründet wurde.

Diese unterstützt spirituelle Kirchen im ganzen Vereinigten Königreich, in Wales und in Schottland.

Denn hier ist der Spiritualismus eine anerkannte Religion, weshalb es spirituelle Kirschen in den o.g. Ländern gibt.

Die SNU unterstützt außerdem die Ausbildung zum spirituellem Medium, spirituellem Heiler und Lehrer im Arthur Findley College in Stansted.

Die SNU/Spiritualismus ist auf sieben Prinzipien gebaut:

1. The Fatherhood of God / Die Vaterschaft Gottes

2. The Brotherhood of Man / Die Brüderschaft der Menschen

3. The Communion of Spirits and the Ministry of Angels / Die Gemeinschaft der

Geister und der Dienst der Engel

4. The Continuous Existence of the Human Soul / Die fortwährende Existenz der

menschlichen Seele

5. Personal Responsibility / Persönliche Verantwortung

6. Compensation and Retribution for all the good and evil deeds done on earth /

Ausgleich und Vergeltung für alle auf Erden begangenen guten und schlechten

Taten im Jenseits

7. Eternal progress open to every soul / Ewiger Fortschritt, offen für jede

menschliche Seele










...bei Fragen oder Wunsch nach HealingRoom - Flyer rufen Sie mich gerne an.

Ich bin Mitglied der SNU (Spiritualists' National Union).

Wer ist die SNU?

Die SNU ist eine religiös (spiritistisch) anerkannte Organisation, die 1901 in Großbritannien gegründet wurde.

In Großbritannien ist der Spiritismus eine anerkannte Religion.

Die Philosophie der SNU und damit auch des Spiritualismus basiert auf sieben Prinzipien (www.snu.org.uk).

Dieses bietet einen ethischen und moralischen Rahmen.

Der respektvolle Umgang mit dieser wundervollen Arbeit in den offenen Heilcirclen und die

damit einhergehende Ethik stehen immer im Vordergrund.