Walking-in-Your-Shoes

Verborgenes ins Sichtbare bringen

Nächster Themenkurs:

"Meine Beziehung zu....."


Datum: Sonntag, 24. Oktober 2021

Zeit: 11 - 16 Uhr ( mit Pausen)

Ort: Hybrid - Verfahren (Online und Präsenz)


Aktiver Teilnehmer (eigener Walk): 140 €

Passiver Teilnehmer: 40 €


Buchbar über : https://​www.wiys-akademie.org/kurse/


Dieser Themenkurs befasst sich mit dem Thema Deiner/Ihrer Beziehung zu etwas oder jemandem.


Meine Beziehung zu...:

- Geld

- mich (Selbstbild)

- Männer / Frauen

- das Leben

- Sexualität

- Arbeit

- meine Eltern

- meinem Partner

- meinem Kind

- Erfolg

- Glück

- Gesundheit

- die Liebe

- meinem Körper

- meiner Krankheit

- und vieles mehr


Soziale Beziehungen bestimmen maßgeblich unser Leben. Beziehungen können wir in zwei Modelle einteilen. Persönliche Beziehungen (zwischen zwei Menschen) und funktionale Beziehungen (zwischen z.B. Erzieher / Kind, ich / mein Netzwerk etc.).

Diese zeigen uns etwas über uns selbst, über unser Denken, unsere Wahrnehmung und damit auch unseren Verhaltensweisen. 

Wenn die Beziehung durch Missverständnisse, Trigger, Nicht - Verstehen o.ä. belastet ist, kann WIYS eine gute Möglichkeit sein, die stattfindende Interaktion zwischen beiden besser zu verstehen.


Wenn du deine 'Beziehung zu ...' beleuchten, entdecken und besser verstehen möchtest, bist Du herzlich zum nächsten 

Themen- Walk - Kurs eingeladen.

Themenkurse bringen mit sich, dass mwhrere Walks mit mehreren Teilnehmern beleuchtet werden, sodass jeder etwas für sich mitnehmen kann.

Wie sitzen quasi in einem Boot, das bringt Verständnis und ein gutes und wohlwollendes Miteinander.

Ich freue mich auf unsere gemeinsame Zeit und Reise mit Erkenntnissen und Verstehen, das wir mitnehmen können.

Laila Barghout






Oft höre ich von Menschen, mit denen ich arbeite, 

sie würden unter Beschwerden leiden, bei denen Therapien verschiedener Art keinen langfristigen Erfolg zeigen.

Oder es traten Rückfälle (Rezidive) auf.

Krankheiten wiederholen sich in der Familie u.ä.

Viele Heilungsversuche scheiterten.

Ganzheitlich betrachtet haben unsere Gedanken, unsere Gefühle, unsere Glaubenssätze, unsere Erfahrungen, Traumata, familiäre Geschichte Einfluss nicht nur auf die Psyche, sondern auch auf alle Körpervorgänge und das Unterbewusstsein.

Es gibt natürlich viele Wege zur Heilung.

Desweiteren möchten viele Menschen ihre Beziehung beleuchten.

Immer wieder auftretende Themen wie Nähe / Distanz, Missverständnisse, Ängste und wiederkehrende destruktive Verhaltensweisen, die sich in der Beziehung (aller Art) zeigen, führen zu Unverständnis, Unzufriedenheit bis zu Missmut.

Walking-in-Your-Shoes ist eine Technik, eine phänomenologische Selbsterfahrungsmethode, die durch „Gehen“/“Walken“ einen direkten Zugang in unser Unterbewusstsein ermöglicht.

Dinge, die im Unterbewusstsein, somit im Verborgenen sind, haben bekanntlich mehr unkontrollierten Einfluss auf uns und unser Leben, als uns bewusst ist.

WIYS ermöglicht eine Reise zu sich Selbst, seinen eigenen Bildern, Gefühlen und Erlebtem.

Hier findet ein Prozess des Verstehens und Erkennens statt,

der die eigentliche „Heilung“ einleitet.

Mit dieser Technik ist es möglich Antworten auf tiefsitzende und tiefgreifende Fragen und Anliegen zu bekommen.

Im Verborgenen das Licht anzuschalten, Themen zu beleuchten, die Einfluss auf uns haben, diese anzuschauen, wahrzunehmen, zu erleben und zu VERSTEHEN

ist die eigentliche Essenz von Walking-in-Your-Shoes.

Es ist eine schnelle Möglichkeit die Ursachen für Krankheiten, Blockierungen und destruktive Verhaltensmuster und Beziehungen herauszufinden, zu sehen, zu fühlen und zu verstehen.

Meine Erfahrung zeigt, dass Verstehen und Verstanden werden ein wichtiger Aspekt, wenn nicht sogar der wichtigste Aspekt für Heilung ist.

WIYS ist ein außergewöhnliches „Werkzeug“ die eigenen

Anliegen/ Themen, und damit die Dynamiken, die sich dahinter verbergen, durch den Walk zu sehen und zu integrieren.

Körpersymptome, negative Glaubenssätze, Missverständnisse, Blockierungen zeigen sich im Sichtbaren und damit im Bewusstsein.

Deshalb nenne ich es Bewusstseinsarbeit.

Unabhängig davon, ob private oder berufliche Themen, den „Einblicken“ sind keine Grenzen gesetzt.

Die Praxis zeigt, dass Walking-in-Your-Shoes feste, tiefsitzende blockierende Strukturen in Bewegung zu bringen vermag und damit auch Veränderung dieses Themas im eigenen Leben (z.B. in Partnerschaft, Beruf etc.), Verdrängtes kann aufgearbeitet werden.

Beziehungsverständnis kann verstärkt werden.

WIYS ist Bewusstseinsarbeit, die das Herz mit einbezieht.

D.h. es ist kein Vorgang, der nur rein mental stattfindet.

Außerdem bietet diese besondere Arbeit schnelle Hilfe

bei Entscheidungen und Orientierungsschwierigkeiten.

WIYS ermöglicht durch Verstehen:

Ansicht, Einsicht, Mitgefühl, Klarheit, Ordnung, Frieden,

Staunen und somit Heilung.

Die Seminare bieten die Möglichkeit, für sich und andere

unter meiner Leitung zu walken.

Jeder einzelne wird für sich vieles verstehen und

Heilung erfahren.

Das von mir angebotene Einzelsitting zeichnet sich

durch Intensität, keine Scheu vor Themen,

die in die Tiefe gehen, und keinerlei Wertung Ihrer Person bzw. Ihrer Themen aus.

Es ist eine intensive Reise.

Mein Staunen in dieser langjährigen Arbeit lässt nicht nach.

Kosten:


Einzelcoaching:

60 - 120 Minuten = 160 €, jede weitere Stunde 50 €. 

Die Erfahrung zeigt, dass mehr als drei bis vier Stunden (je nach Typ und Thema) ausreichend sind, um sein Thema / Beziehung aus möglichst vielen Blickwinkeln zu beleuchten.

Kurs / Seminar:

eigener Walk = 140 €

Stellvertreter = 40 €

Entscheidungswalks:

(hier geht es ausschließlich um Entscheidungen wie zum Beispiel:

- Umzug,Wohnung, Bezirk, Stadt, Land etc.

- das neue Tier u. das vorhandene.. passen sie zusammen?

- Ausbildung, Arbeit, Berufswechsel etc.


Hier walken wir Ihre Optionen, sodass Sie sehen und erfahren können, was sich für Sie am geeignetsten darstellt.

Kosten:

60 Minuten: 60 €


Diese Form der Einzelarbeit ist nur über HealingRoom buchbar.





"Es ist anders, als alles was ich bis jetzt gesehen habe."

Joseph Culp

0